Moldtech

TopSolid’Cam

Die nächste Generation der CAD/CAM-Technologie

TopSolid’Cam steuert problemlos Drehmaschinen und Fräsmaschinen an und unterstützt insbesondere die vollständige Bearbeitung komplexer Werkstücke auf modernen Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren.

Mit seinen herausragenden Funktionen wird TopSolid’Cam im Maschinenbau, Prototypenbau und in der Serienfertigung erfolgreich eingesetzt.

Übersicht
CAD-Funktionen
Produktivität
Methodik
Postprozessoren

TopSolid’Cam ermöglicht die Programmierung aller Bearbeitungstechniken, die moderne Maschinenparks in der zerspanenden Industrie heute bieten.

Auf einen Blick

  • Mehrseitenbearbeitung auf Bearbeitungszentren
  • Mehrachsen Drehbearbeitung inklusive
  • Synchronisation
  • 3D-Freiformflächenbearbeitung
  • 5-Achs-Simultanbearbeitung
  • Feature-basierte Programmierung
  • Komplette Maschinensimulation
  • Automatische Dokumentation
  • Aufbereitung beliebiger CAD-Volumendaten (FreeShape)
  • Integrierter parametrischer Volumenmodellierer
  • Integriertes Fertigungs-Daten-Management (FDM)

Optimale CAM-Datenaufbereitung dank integrierter CAD-Funktionen

Mit TopSolid’Cam haben Sie eine Softwarelösung, die Sie effektiv unterstützt. In TopSolid’Cam ist der parametrische Volumenmodellierer Freeshape integriert, mit dem Sie einzelne Teile und auch ganze Baugruppen konstruieren und inklusive automatischer Zeichnungsableitung für die Fertigung vorbereiten können. Alle Daten und Dokumente – das Bauteil bzw. die -gruppe, Zeichnungen, Stücklisten und Bearbeitungen – sind assoziativ miteinander verknüpft. Jede Information wird somit durchgängig gepflegt, keine geht verloren.

Direkte Datenübernahme

  • Pro/E & Pro/E Wildfire (.prt /.asm)
  • Mechanical Desktop (.dwg)
  • SolidEdge (.par/.psm/.sld/.asm)
  • SolidWorks (.sldprt)
  • CatiaV4 (.model/.dlv/.cat/.exp)
  • CatiaV5 (.catpart/.catproduct)
  • ME10 (.mi)
  • Inventor (.ipt/.am)
  • Siemens PLM (UG) (.prt)
  • Adobe Acrobat 3d (.pdf/.u 3d)

Standard Schnittstellen

  • Parasolid(.x_b /.x_t)
  • ACIS(.sat/.sab)
  • STEP(.step)
  • DXF
  • DWG (Autocad)
  • IGES (.igs)
  • STL (.stl)

 

Simulation – Rohmaterialmanagement – Featureerkennung

Komplette Maschinensimulation

Sie können die vollständige Aufspannsituation am Bildschirm entwerfen, samt Maschinenmodell, Aufspannung, Werkzeug und Werkzeughalter, und erhalten dadurch die volle Kollisionskontrolle über Maschine, Werkzeuge, Werkstück und Rohteil. Auch die oft zeitraubende Synchronisierung von Revolvern und Spindeln an der Maschine kann somit zeitsparend an den CAM-Programmierplatz verlagert werden.

Ihr Maschinenpark lässt sich vollständig im System abbilden, so dass Sie in der Programmierung so flexibel bleiben wie Ihre Fertigung. Die Übergabe eines Bauteils von einer Maschine zur anderen wird dadurch denkbar einfach, alle notwendigen Fertigungsdaten übergeben und automatisch angepasst.

Intelligentes Rohmaterialmanagement

TopSolid’Cam erspart Ihnen mit seinem innovativen Rohmaterialmanagement viel Zeit bei der Programmierung von komplexen Bauteilen und optimiert sämtliche Bearbeitungen fertigungsgerecht. Das System aktualisiert automatisch nach jedem Arbeitsschritt das zu bearbeitende Material. Der berechnete Materialabtrag dient als Ausgangspunkt für die weitere Programmierung. Jede Bearbeitung wird automatisch der Materialsituation angepasst. Kollisionen und unnötige Luftbearbeitungen werden dadurch vermieden.

Bleiben Sie flexibel: Bearbeitungsfolgen können beliebig verändert werden. TopSolid’Cam berechnet die optimalen NC-Bahnen unter Berücksichtigung des Materials automatisch neu. Und das nicht nur für die Bearbeitungen auf einer Maschine, sondern auch über mehrere Aufspannungen und Maschinen hinweg.

Automatische Featureerkennung

TopSolid’Cam bietet mit der automatischen Erkennung von Planflächen, Bohrungen, Nuten, offenen Taschen oder Konturen eine der wohl wichtigsten Funktionen, mit der Sie die Programmierung weitestgehend automatisieren können. Ausgehend von der Bauteilanalyse schlägt das System Ihnen entsprechende Bearbeitungsstrategien vor, die Sie anschließend einfach übernehmen oder zuvor noch anpassen können. Diese Prozessautomatisierung ist besonders für Teilefamilien von Vorteil, da sich wiederverwendbare Verfahren auf einfache Weise in TopSolid’Cam ablegen lassen. Zudem lassen sich Bearbeitungsstrategien einfach per Drag ‛n’ Drop auf andere Bereiche der Konstruktion übertragen.

 

Fertigungsdatenmanagement

Mit dem systemeigenen Fertigungsdatenmanagement (FDM) bietet TopSolid’Cam beste Voraussetzungen, die komplexen Fertigungsprozesse in ihrer Gesamtheit zu überblicken und Fehler zu vermeiden.
Alle anfallenden Daten werden erfasst, dokumentiert und an zentraler Stelle gespeichert. Das macht Ihre Fertigung transparent und die Auftragsabwicklung so effizient wie möglich.

  • Übersichtliche projektbezogene Verwaltung von CAM-Daten, CAD-Daten, NC-Programmen, Aufspannplänen, MS Office-Dokumenten
  • Unternehmensweiter Zugriff auf alle fertigungsrelevanten Daten
  • Einfache Rechtevergabe durch integrierte Benutzerverwaltung
  • Einfaches Hinzufügen von Daten aus dem Explorer dank Drag ‛n’ Drop

Toolmanagement

Die integrierte Werkzeugverwaltung in TopSolid’Cam bietet Ihnen die Möglichkeit, auf die realen Werkzeugdaten zuzugreifen und dadurch die Programmierzeit sowie die Einfahrzeiten zu verkürzen. Zusätzlich zu der systemeigenen Werkzeugbibliothek können Sie Ihre realen Werkzeuge samt Schnittwerten abbilden und verwalten lassen.

  • Integration bzw. Anbindung von externen Werkzeugverwaltungssystemen (z.B. Zoller, WinTool, TDM)
  • Import von 3D-Werkzeuggrafiken aus Fremdsystemen
  • Import von Schnittdaten
  • Konstruktion eigener 3D-Werkzeugkomponenten über parametrisierte CAD-Vorlagen
  • Export von verwendeten Werkzeugen in Fremdsysteme

 

Mit Sicherheit fertigen

TopSolid’Cam berechnet Ihnen zuverlässig die notwendigen Werkzeugwege. Wir von Moldtech sorgen anschließend dafür, dass Sie auf dieser Grundlage NC-Programme erhalten, die gezielt auf Ihre Maschine, die jeweilige Steuerung und Ihre Fertigungsaufgaben angepasst sind. Dazu arbeiten wir eng mit den Maschinenherstellern zusammen, die uns mit notwendigen Maschinen- und Steuerungsdaten versorgen. Unsere Entwickler passen die Modelle an Ihre betriebsspezifische Situation an und liefern Postprozessoren, die die aktuelle Maschinen- und Steuerungskonfiguration berücksichtigen. Das garantiert eine hohe Funktionalität und Qualität, die wir dann gemeinsam mit Ihnen vor Ort testen und auf Wunsch weiter anpassen oder erweitern.